Der Aderlass nach Hildegard von Bingen ist ein spezielles, entgiftendes Verfahren.

Die Äbtissin und Prophetin Hildegard von Bingen übermittelte uns umfassende medizinische Werke, die wir in ihrer Bedeutung erst heute zu verstehen beginnen.

Der Aderlass nach Hildegard von Bingen ist ein bluthygienisches Verfahren zur Entgiftung, Immunstimulierung und Regulierung der Körperfunktionen. Bei diesem Aderlass wird nur das unreine (schlackenreiche) Blut entzogen. Das reine Blut bleibt dem Körper erhalten. So ist dieser spezielle Aderlass ein kräftigendes Verfahren, das gründlich entgiftet, Thromboseneigung verringert, und das Abwehrsystem stärkt.

Damit all das auch erreicht werden kann, gab Hildegard ganz genaue Kriterien zur richtigen Durchführung des Aderlasses bekannt.

Jeder invasiv arbeitende Heilpraktiker kann unter Beachtung der Kriterien den Hildegard-Aderlass problemlos durchführen.

Inhalte des Seminars:

Grundlagen / Geschichtliches

Indikationen und Kontraindikationen

der medizinische Aderlass im Gegenzug (auch über diese alternative Technik wird gelehrt)

Dokumentation

Durchführung des Aderlass / Technik

Hintergründe

Ernährung und Fasten im Rahmen der Hildegardkuren

Übung der Technik

Material

Tips und Tricks aus der Praxis

Fallbeispiele

Termin: in Planung – lassen Sie sich für unsern Newsletter registrieren und erhalten Sie immer aktuelle Kurstermine.

Außerdem finden Sie eine Liste unserer nächsten Termine in der Übersicht unter Weiterbildungen.

Dozentin: Andrea Olck, Heilpraktikerin

Kosten: 150 €

Das Seminar findet ggf. in Verbindung mit dem Seminar Blutegel statt.