Zielgruppe:

Für alle angehenden Heilpraktiker und ausgebildeten Heilpraktiker, die keine ausreichende Erfahrung rund um das Thema Injektionen haben, oder im Rahmen der Sorgfalts und Fortbildungspflicht ein intensives Praxisseminar wünschen.

Seminarinhalt:

Wer in seiner Praxis Injektionen verabreichen möchte, muss fundierte Kenntnisse über Risiken und Nebenwirkungen haben und im Rechtsfall den Nachweis eines Spritzenseminars vorlegen kön­nen.

Anatomische Strukturen bezogen auf den Applikationsort

  • Haut: Aufbau ­- Schichten
  • Muskulatur: Gesäß, Oberarm, Oberschenkel
  • Venen: Hand, Unterarm, Ellenbeuge

Indikationen / Materialien

  • Applikationsarten (i.m. s.c. i.c. i.v. Blutentnahme Infusion)
  • Resorptionsgeschwindigkeiten
  • Fehler und Gefahren

Hygiene

  • persönliches Hygieneverhalten
  • Haut- und Händehygiene
  • Nadelstichverletzungen und deren Konsequenzen
  • Materialhygiene / Entsorgung

Haftungsrecht

  • Rechtslage

Praktisches Üben

  • Praktische Übungen in Partnerarbeit

 

Dozentin:  Andrea Olck, Heilpraktikerin

Termin: in Planung – lassen Sie sich für unsern Newsletter registrieren und erhalten Sie immer aktuelle Kurstermine.

Außerdem finden Sie eine Liste unserer nächsten Termine in der Übersicht unter Weiterbildungen.

Kosten: jeweils 150 € für Externe, für unsere Schüler 100 €