Infusionen werden nicht nur in der Klinik im akuten Krankheitsfall eingesetzt. In vielen Naturheilpraxen stellen ganzheitliche Infusionstherapien einen festen Bestandteil dar.

Intravenös verabreichte Substanzen wirken meist besser und gezielter, als bei der ausschließlich oralen Einnahme von natürlichen Heilmitteln. Durch Umgehung des Magen-Darm-Traktes werden Heilmittel nicht von der Magensäure zersetzt und können direkt ins System eingreifen.
Seminarinhalt:
Einführung : Infusionsarten, Infusionslösungen, Infusionszubehör
Vorbereiten einer Infusion , Vorbereiten des venösen Zugangs

Hygiene, Desinfektion

legen eines venösen Zugangs und Verabreichen einer Infusion

(Gefahren und Komplikationen, Durchführung, Maßnahmen während einer Infusion, Nachsorge

Indikationen und Kontraindikationen

Infusionsarten und praktische Anwendung im Erkrankungs- und Regulationsfall

Vitamine ,Spurenelemente, Mineralstoffe (z.B. Vitamin C für das Immunsystem, Vit. B -Komplex)

Homöopatische Präparate bei unterschiedlichsten Beschwerdebildern (z.B. Allergie, Herzschwäche, Lebererkrankungen, lymphatische Diathese… )

Gehirnaktive Substanzen für eine verbesserte Gehirnleistung

ausleitende, entgiftende Substanzen allgemein

Infusionen zur Therapie und Korrektur von Laborwertveränderungen

Infusionen zur Therapie von Schmerzen, Rheuma, Polyneuropatie, Lumbago

Besprechung von Fallbeispielen

 

Termin: in Planung – lassen Sie sich für unsern Newsletter registrieren und erhalten Sie immer aktuelle Kurstermine.

Außerdem finden Sie eine Liste unserer nächsten Termine in der Übersicht unter Weiterbildungen.

Kosten: 150 €